IML Etiketten

Die In-Mould-Label (IML)-Technologie wurde erstmals in den 70er Jahren in Europa eingesetzt und wurde in den Folgejahren diese weiterentwickelt, sodass die Herstellung der Etiketten für Behälter und Deckel einfacher und schneller machte.

In unserem Unternehmen verwenden wir die IML-Technologie, um Etiketten auf ovale, runde, rechteckige und sogenannte „bootsförmige: Behälter und Deckel aufzubringen. Dank dieser Technologie sind die Etiketten haltbarer und ideal mit dem Behälter verbunden, so dass sie ein untrennbares Ganzes bilden.

Mit IML-Technologie verschweißte Etiketten zeichnen sich durch hohe Verarbeitungsqualität und eine hervorragende optische Wirkung aus.

 

Offsetdruck

Auf Anfrage können wir runde Eimer im Trockenoffsetverfahren bedrucken.

Maximale Anzahl der Farben: 4

Der Druck kann auf Eimern mit einem Fassungsvermögen von 0,8 bis 20 Litern erfolgen.

Skip to content